Gemeinde Brietlingen

Nationale Klimaschutzinitiative 

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasenissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger  Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Weitere Informationen: www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Die Gemeinde Brietlingen hat im Jahr 2017 die Umstellung auf LED-Straßenlampen mit einem Gesamtvolumen von 62.641,00 € vorgesehen. Dazu wurden von der Gemeinde Brietlingen im Jahr 2017 50.000,00 € in den Haushalt gestellt. Da die Umstellung vom Bund gefördert wird, hat die Gemeinde Brietlingen einen Antrag auf Förderung für die Umstellung auf LED-Straßenlampen bei dem Projektträger Jülich gestellt, welcher Projektträger für das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit ist.  Am 20.02.2017 wurde für die Gemeinde Brietlingen der Zuwendungsbescheid  für das Vorhaben „ LED-Sanierung Straßenbeleuchtung  Gemeinde Brietlingen“  Förderkennzeichen: 03K05245 in Höhe von 12.528,00 € (20% der  voraussichtlichen Gesamtkosten) erstellt.

Die Umstellung der Straßenlampen auf LED wurde im Jahr 2017 für folgende Straßenzüge mit einer Lichtpunkthöhe von 8m vorgenommen:

    - B 209 (Bundesstraße)
    - Große Straße

Die Umstellung der Straßenlampen auf LED wurde im Jahr 2017 für folgende Straßenzüge mit einer Lichtpunkthöhe von 6m vorgenommen:

   - Scharnebecker Straße
   - Moorweg
   - Schulstraße
   - Wiesenweg
   - Kirchweg
   - Kleine Straße
   - Königsstraße
   - Faschweg
   - Maschweg
   - Birkenweg
   - Ortsteil Lüdershausen

Nach erfolgter beschränkter Ausschreibung wurde der Auftrag am 04.10.2017 an die Avacon  Netz GmbH vergeben. Diese hat in der Zeit vom 15.11 bis 29.11.2017 die Umstellung auf LED an den oben genannten Straßenzügen vorgenommen. Zur Zeit wurde der Verwendungsnachweis bei  dem Projektträger Jülich eingereicht. Die Gemeinde Brietlingen erwartet daher, weil das Gesamtinvestitionsvolumen ein wenig geringer ausgefallen ist als im Vorfeld erwartet, einen Zuschuss in Höhe von 12.142,40 €. Dadurch konnte das Vorhaben fristgerecht bis zum 28.02.2018 abgeschlossen werden.

In Jahr 2018 werden alle im Jahr 2017 noch nicht bedachten Straßenzüge umgestellt.Dafür hat die Gemeinde Brietlingen 50.700 € in den Haushalt 2018 eingestellt. Aus Vorjahren wurde ebenfalls ein Haushaltsrest von 89.200,00 € ins Jahr 2018 übertragen.
Aus in diesem Jahr wurde beim Projektträger Jülich ein Förderantrag gestellt.
Am 29.06.2018 wurde für die Gemeinde Brietlingen der Zuwendungsbescheid  für das Vorhaben „ Energieeffiziente Umrüstung der Straßenbeleuchtung  auf LED-Technik in der  Gemeinde Brietlingen im Jahr 2018“  Förderkennzeichen: 03K09428  in Höhe von 22.821,00 € (20% der  voraussichtlichen Gesamtkosten) vom Projektträger Jülich erstellt.

Mit einer Lichtpunkthöhe von 6m werden folgende Straßenzüge umgestellt:

   - Auf den Bergen
   - Ritzkamperweg
   - Stangenweg
   - Schierenweg
   - Moorweg (Rest aus 2017)

Folgende Straßenzüge werden mit einer Lichtpunkthöhe von 3-4m umgestellt:

   - Im Hagen
   - Zum Eichhagen
   - Dorfstraße
   - Backofensend
   - Storchenweg
   - Im Wiesengrund
   - Große Straße
   - Strehlener Straße
   - Am Bültenmoor
   - Stettiner Ring
   - Königsberger Straße
   - Hohenheimer Straße
   - Danziger Straße
   - Lycker Straße
   - Eichenbrücker Straße
   - Landsberger Straße
   - Breslauer Straße
   - Am Sportplatz
   - Posener Straße
   - Bromberger Straße

Der Auftrag für die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik  im Jahr 2018 wurde am 17.10.2018 an die Avacon Netz GmbH erteilt. Wir erfoffen uns, dass noch in diesem Jahr mit der Umstellung begonnen werden kann .